Landwirtschaft und Klimawandel "Ja, doch, ich freue mich aufs Feld"

Jan Wittenberg ist nicht der Typ, der klagt. Er versucht, sich auf das Wetter einzustellen.

(Foto: Patrick Slesiona)

Ein Sommer wie dieser macht Landwirten zu schaffen. Wie sollen sie mit dem immer extremeren Klima umgehen? Ein Besuch beim Öko-Bauern Jan Wittenberg.

Von Gianna Niewel

Es ist noch früh am Morgen, die Mehlschwalben segeln von Giebel zu Giebel, Jan Wittenberg hat den Traktor im Schatten der Scheune stehen. Er klettert die Stufen hoch, federt auf seinem Sitz, dreht den Zündschlüssel um. Während er die Klimaanlage anschaltet, sagt er: "Ja, doch, ich freue mich aufs Feld."

Er freut sich.

Seit Wochen regnet es kaum in Deutschland. Über den Feldern flirrt die Hitze, die Erde ist Staub. Die Gersten haben ihre Blätter abgeworfen, damit die Körner es ...

Tödliche Stille

Vor sechs Jahren zog es unseren Autor ins Grüne. Seitdem muss er zusehen, wie sein Paradies verschwindet. Von Stefan Klein mehr...