bedeckt München 19°

Kolumne:Der Rechtsstaat, vom Virus befallen

Demonstration gegen Einschränkung der Grundrechte

"Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln". Demonstration gegen die Einschränkungen der Grundrechte in Stuttgart.

(Foto: dpa)

Haben die Grundrechtseingriffe der Corona-Zeit ein Verfallsdatum? Wohl kaum. Die Sicherheitspakete im Kampf gegen den Terrorismus sind warnendes Beispiel.

Lebensmittel haben ein Haltbarkeitsdatum. Wenn das Datum abgelaufen ist, verändern sich Aroma, Geschmack und Konsistenz. Brot kann verschimmeln, Fleisch vergammeln, Obst verfaulen; die Sache stinkt - nicht immer, aber oft. Gelegentlich halten Lebensmittel auch länger, aber nicht ewig. Käme ein Lebensmittelgeschäft deswegen auf die Idee, das bisherige Datum einfach durchzustreichen und durch ein neues zu ersetzen - das Verfallsdatum dieses Ladens wäre schnell erreicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Protestkundgebung Initiative 'Querdenken' - Impfgegner
Sprache
Gefühlte Wahrheit
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite