German Chancellor Angela Merkel and German President Frank-Walter Steinmeier's arrive at Berlin's Reichstag to mark the 100th anniversary of the Weimar Republic, in Berlin
Leserdiskussion

Wie wichtig ist das Gedenken an historische Ereignisse?

Vor 100 Jahren wurde in Deutschland die Republik ausgerufen. Es ist zusammen mit dem Mauerfall ein wichtiges Ereignis, an das im Land erinnert wird.

Heinrich Böll
Literatur

Heinrich Bölls Werk ist ein Fenster zur BRD

Vor genau hundert Jahren wurde der große Schriftsteller geboren. Wer ihn heute liest, kann viel lernen über eine Welt, die langsam in die Vergessenheit rückt.

Kommentar von Lothar Müller

Helmut Kohl
Helmut Kohl

Ein großer Kanzler

Wie kein anderer hat Kohl polarisiert. Aber er hat sich bedeutende Verdienste erworben um die Einheit Deutschlands - und um die Zukunft Europas.

Kommentar von Kurt Kister

Sonderausstellung über Versandhandel Quelle
Die alte BRD

Es war nicht alles besser, damals

Es ist schön, der heimeligen Zeit der alten Bundesrepublik nachzutrauern. Doch die Sehnsucht verklärt, dass die Wirtschaft früher undurchsichtiger, korrupter und sicher nicht anständiger war.

Von Karl-Heinz Büschemann

Einheitsfeier Berlin
Quiz
Das Quiz zum Tag der Deutschen Einheit

Was wissen Sie über den 3. Oktober?

Deutschland feiert sich und seine Einheit. Wie gut wissen Sie über den wichtigsten Feiertag des Landes Bescheid? Testen Sie Ihr Wissen.

Von Luca Deutschländer

CSU-Generalsekretär  in der Kritik

Die Abschiebung von Moral und christlicher Ethik

Das Gros der SZ-Leser hält Andreas Scheuers Zitat vom fußballspielenden, ministrierenden Senegalesen für indiskutabel

80. Geburtstag

Feuer und Flamme

Mit der "Hobbythek" hat Jean Pütz Konsumkritik zum Selbermachen in deutsche Wohnzimmer gebracht. Die Sendung ist TV-Geschichte, doch der Moderator lebt weiter für die Aufklärung. Ein Besuch in seinem Nullenergiehaus.

Von Benedikt Frank

Altbundespraesident Scheel feiert 90. Geburtstag
Nachruf auf Walter Scheel

Von den Ostverträgen zum gelben Wagen

Walter Scheel, der vierte Bundespräsident, gehörte zu den wichtigsten Köpfen der Entspannungspolitik zwischen Ost und West. In Erinnerung geblieben ist er den Deutschen durch einen ganz besonderen Auftritt.

Nachruf von Markus C. Schulte von Drach

Athletics - Olympics: Day 12
Leichtathletik aus der Nacht

Zehnkämpfer Kazmirek stark, Roleder Fünfte

Der Deutsche liegt nach dem ersten Tag direkt hinter dem großen Favoriten Ashton Eaton. Cindy Roleder wird im Finale über 100 Meter Hürden Fünfte.

Tanz

Baustelle BRD

Höllisch gut: Der Choreograf Richard Siegal inszeniert auf der Ruhrtriennale den zweiten Teil seiner Dante-Trilogie.

Von Eva-Elisabeth Fischer

Selbstschussanlage - Ermittlung gegen Gedenkstätte
55. Jahrestag des Mauerbaus

In der Elbe ertrunken, im Grenzgebiet erschossen, von Minen getötet

Hunderte Menschen kamen bis zum Mauerfall 1989 an der innerdeutschen Grenze zu Tode. Berliner Wissenschaftler dokumentieren ihre Fälle. Eine Auswahl.

Von Luca Deutschländer und Barbara Galaktionow

Zahl der Befürworter für Homo-Ehe steigt
Paragraf 175

Grüne drängen auf schnelle Entschädigung verurteilter Homosexueller

Männer, die nach dem sogenannten Schwulenparagrafen verurteilt wurden, gelten immer noch als vorbestraft. Die Grünen sprechen einem Medienbericht zufolge von einem "monströsen Schandfleck unseres Rechtsstaats".

Kulturgeschichte

Bildet Bücherbanden!

Uwe Sonnenberg erzählt die Geschichte des linken Buchhandels in den Siebzigerjahren, als die BRD theoriesüchtig wurde.

Von Helmut Böttiger

Hartmut Haenchen

Aus Protest

Der Dirigent spricht über seinen "Parsifal"-Noteinsatz, die Tücken der Bayreuther Akustik und Richard Wagner in der DDR.

Interview von Egbert Tholl

WM 2002 Deutschland - Südkorea 12 Bilder
Halbfinale der Fußball-EM

Deutschland, Partycrasher des Fußballs

Die Franzosen gehen selbstbewusst ins Duell mit dem DFB-Team, dabei sollten sie Angst haben - die Deutschen gewinnen seit 44 Jahren immer gegen den Gastgeber.

Von Tim Brack

Reform der Bundeswehr

Bund fürs Leben

Früher war der Dienst an der Waffe Teil der Biografie, heute ist das Militärische auf dem Rückzug aus der Gesellschaft. Mit dem Auftrag der Bundeswehr ändern sich auch Image und Selbstverständnis.

Von Kurt Kister

Literatur in Briefen

Feuer, Flamme, Asche

Die erweiterte Neuausgabe des Briefwechsels zwischen Christa Wolf und Brigitte Reimann: ein Lebensroman.

Von Frauke Meyer-Gosau

GORBATSCHOW TRIFFT LINDENBERG 15 Bilder
Panik-Rocker wird 70

Vom Gulli zum Gipfel

Er gilt als Wegbereiter des deutschen Rock, viele Fans lieben Udo Lindenberg aber vor allem als Sprach-Jongleur. Sein Leben - und seine Sprüche.

Indische Literatur

Der verlorene Sohn

Neel Mukherjee erzählt in seinem Roman "In anderen Herzen" vom Einbruch der Politik in das Bürgertum Indiens.

Von Hans-Peter Kunisch

Geschichtspolitik

Keine DDR-Reliquien

1990 erzwangen Bürgerrechtler die Einrichtung der von Kanzler Kohl wenig geliebten Stasiunterlagenbehörde - nun wird wieder einmal über ihre Zukunft gestritten.

Von Franziska Augstein

Antisemitische Aufkleber

"Die Wohnungsnot ist Schuld der Juden"

Mitten in der Flüchtlingsdebatte erinnert eine Berliner Ausstellung daran, dass rassistische Hetze im öffentlichen Raum Tradition hat. Die Sprüche von heute sind teils dieselben wie die der Nazis.

Von Ruth Schneeberger, Berlin

Entscheid über die Huberwiese

Bürgermeisterin unter Beschuss

Der Gemeinderat legt den Bürgerentscheid über die Bebauung auf den 10. Juli. Danach erheben SPD, Grüne und Ickinger Initiative schwere Vorwürfe gegen Margit Menrad.

Von Claudia Koestler, Icking

Panorama von Berlin Mitte mit dem Fernsehturm Berliner Dom Berlin Deutschland
Berlin

Der Größte

Als die Stadt Berlin noch geteilt war, gehörte der Fernsehturm zur DDR. Und deren Regierung wollte mit diesem Bauwerk etwas beweisen.

Von Elena Adam

10 Bilder
Autos der DDR

Trabi und Wartburg: Gestern vergessen, heute verehrt

Selbst in den neuen Bundesländern sieht man die Autos nur noch vereinzelt. Gerade deshalb sind die DDR-Autos 25 Jahre nach ihrem Produktionsende Kult - und können viel Geld bringen.

Von Jan Schmidbauer

Ausstellung

Trautes Heim, blickdicht

So wohnte man im deutschen Westen zwischen der Adenauerzeit und vor dem Mauerfall - Christian Werners Fotoausstellung im Kunstpalais Erlangen dokumentiert einen Rest BRD-Alltag

Von Florian Welle