Leserdiskussion:Debatte um Kinderimpfung: Nebelkerze der Politik?

Lauterbauch zu ESC mit Publikum

Karl Lauterbach (SPD) weist der Ständigen Impfkommission (STIKO) in der Frage der Kinderimpfung eine "Außenseiterposition" zu.

(Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Die Stiko gibt noch keine allgemeine Empfehlung zur Impfung von Kindern ab 12 Jahren ab. Die daraus resultierende Kritik aus der Politik, hält SZ-Autor Werner Bartens für unbegründet und wissenschaftsfeindlich. Stattdessen hätten Schulen infektionssicherer gemacht werden sollen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mdc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB