Portugal und Spanien:Sommerurlaub trotz Delta-Variante?

Lesezeit: 4 min

British government ease travel restrictions to Palma de Mallorca

Das Virus verbreitet sich vor allem da, wo sich auch Touristen besonders wohl fühlen: Urlauber am Strand von Palma de Mallorca.

(Foto: Enrique Calvo/REUTERS)

In Spanien und Portugal atmete die Tourismusbranche erst auf, doch jetzt steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an. Welche Beschränkungen die Regierungen planen.

Von Karin Janker, Madrid

Warnung, Entwarnung, Warnung, Entwarnung. So geht das diesen Sommer schon die ganze Zeit. Erst sah alles nach einem "super Sommer" aus, wie ihn SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach versprochen hatte. Nach einem Sommer, in dem man endlich wieder reisen könnte. In Spanien und Portugal atmete die Tourismusbranche auf, und in Deutschland atmeten die auf, die Sehnsucht nach dem Süden hatten. Und jetzt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
A young woman enjoying snowfall in Amsterdam; Frieren Interview Hohenauer
Gesundheit
"Viel effektiver als eine Fettschicht ist Muskelmasse als Kälteschutz"
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Zur SZ-Startseite