Koalitionsverhandlungen:Worauf sich die Ampel-Partner bereits geeinigt haben

Bundestag

Bald treten die Koalitionsverhandlungen in die entscheidende Phase. 22 Arbeitsgruppen mit etwa 300 Unterhändlern haben schon mal die Grundzüge für ein gemeinsames Regierungsprogramm verhandelt.

(Foto: dpa)

Altersvorsorge, Immobilien und Bargeld: Im Bereich Finanzen zeichnen sich bereits erste Projekte ab. Wer sich durchsetzen konnte.

Von Cerstin Gammelin, Roland Preuß und Mike Szymanski, Berlin

Für die entscheidende Phase der Koalitionsverhandlungen hat Kanzlerkandidat Olaf Scholz ein prächtiges Bürgerhaus in Berlin ausgewählt. Seine Wunschpartner, die Spitzen von Grünen und FDP, sollen mit den Führungsleuten der SPD am kommenden Montag in Hamburgs Landesvertretung anfangen, die letzten Streitpunkte auf dem Weg zu einem Ampel-Bündnis aus dem Weg zu räumen.

Zur SZ-Startseite
FILE PHOTO: Media tour through Volkswagen ID 3 production line in Dresden

SZ PlusExklusivAutoindustrie und Klimaschutz
:"Die deutschen Autohersteller führen den Kampf für schwächere Klimaregeln an"

Bei vielen großen Autobauern scheint alles auf Elektromobilität gestellt - und doch stehen die Namen nicht unter der Deklaration von Glasgow. Auch eine Studie zeigt, wie die Autolobby gegen Klimaschutz vorgeht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: