Wetter - Essen:Rheinland-Pfalz und Saarland: Weiter wechselhaftes Wetter

Deutschland
Die Sonne kommt hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz/Essen (dpa/lrs) - Die neue Woche startet in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit einem Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen schauerartigen Gewittern. Am Montagmorgen besteht Aussicht auf Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. Am Mittag können örtliche Schauer und Gewitter aufziehen. "Punktueller Starkregen ist nicht ausgeschlossen", sagte ein Meteorologe. Mit Katastropheneinsätzen rechnet er aber nicht. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 23 und 27 Grad, im höheren Bergland erreichen sie 20 Grad.

Am Dienstag soll es laut DWD-Vorhersage zunächst vorwiegend in der Osthälfte noch sonnige Abschnitte geben. Ab Mittag bis zum späten Abend kann es bei wechselnder bis starker Bewölkung erneut zu Schauern und Gewittern kommen. Die Höchstwerte erreichen 22 bis 26 Grad.

Die Nacht zu Mittwoch soll wechselnd bewölkt werden. Die Schauer und Gewitter klingen zunächst ab. In der zweiten Nachthälfte können aus Westen neue schauerartige Niederschläge aufziehen. Die Temperaturen gehen auf 16 bis 13 Grad zurück.

© dpa-infocom, dpa:210726-99-531657/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB