Leute des Tages:"Bennifer" auf Balkonien

Jennifer Lopez und Ben Affleck heizen die Gerüchte um ihr Liebes-Comeback an, ESC-Star Damiano David wird vom Drogenverdacht entlastet, und Elliot Page sorgt mit einem Badehosen-Foto für Aufsehen.

Leute des Tages: undefined
(Foto: imago stock&people)

Jennifer Lopez und Ben Affleck, 51 und 48, Allrounder, heizen auf einem Balkon die Gerüchte um ihr Liebes-Comeback als "Bennifer" an. Fotos, die dem US-Promiportal TMZ vorliegen, zeigen die beiden auf der Veranda von Lopez' Villa in Florida. Er, lässig mit Zigarette und Cola in der Hand. Sie im hellblauen Kleidchen mit verrutschtem Träger und leicht verwuschelten Haaren. Wobei sie niemals gemeinsam zu sehen sind, sondern jeweils einzeln ins Freie treten. 2002 hatten sie sich am Set von "Liebe mit Risiko - Gigli" kennengelernt (Foto), sich alsbald verlobt - und 2004 wieder getrennt. Jetzt scheinen sie sich wieder öfter zu treffen: Sie gehen gemeinsam Essen, ins Fitnessstudio - und ziehen vielsagend die Vorhänge zum Schlafzimmer zu.

Elliot Page, 34, Schauspieler, sorgt mit einem Badehosen-Foto für Aufsehen. Nach seinem Coming-Out als Transgender und einer geschlechtsangleichenden Oberkörper-Operation veröffentlichte der Kanadier in sozialen Medien ein Bild von sich, wie er aus einem Swimmingpool steigt. "Trans bb's first swim trunks (deutsch: erste Badehose)", schrieb er dazu sowie Hashtags #transjoy und #transisbeautiful. Das Foto wurde innerhalb kurzer Zeit mehr als zwei Millionen mal gelikt, auch mehrere Prominente wie Pop-Star Miley Cyrus schrieben unter den Post Komplimente. Page war 2007 für ihre Rolle im Film "Juno" als beste Hauptdarstellerin für den Oscar nominiert.

Damiano David
(Foto: Peter Dejong/AP)

Damiano David, 22, Sänger der beim Eurovision Song Contest siegreichen italienischen Band Måneskin, wird vom Veranstalter gegen den Vorwurf in Schutz genommen, vor laufender Kamera Kokain geschnupft zu haben. "Es gab keinen Drogenkonsum im Green Room, und wir betrachten die Sache als erledigt", teilte die EBU als Ausrichter des Musikwettbewerbs mit. David habe sich freiwillig einem Drogentest unterzogen, und der sei negativ gewesen, hieß es. In der ESC-Show in der Nacht zum Sonntag war während der Punktevergabe zu sehen, wie sich David Richtung Tischplatte beugte und dann den Kopf nach oben riss. Daraufhin war in sozialen Medien spekuliert worden, dass der Sänger gekokst habe. David hatte die Szene später damit erklärt, dass ein Bandkollege ein Glas kaputtgemacht habe.

Mayor Lindsey P. Horvath And Lady Gaga Declare 'Born This Way Day' In The City Of West Hollywood
(Foto: Rodin Eckenroth/AFP)

Lady Gaga, 35, Popstar, feierte publikumswirksam und politisch aufgeladen das zehnte Jubiläum ihres Hit-Albums "Born This Way" im kalifornischen West Hollywood. Die US-Sängerin postete in sozialen Medien Fotos von der Zeremonie in der liberalen Stadt mit einem großen Homosexuellenanteil. In Regenbogenfarben war "Born This Way" in Großbuchstaben auf eine Straße gemalt. Bürgermeisterin Lindsey P. Horvath hatte Lady Gaga zuvor einen symbolischen Schlüssel zu der Stadt überreicht. Als Künstlerin und Aktivistin sei sie zur kulturellen Ikone dieser Generation geworden, sagte Horvath. Lady Gagas zweites Studioalbum war am 23. Mai 2011 erschienen. Viele der Lieder handeln von Identität, gegenseitiger Akzeptanz und LGBTQ-Rechten.

© SZ/odg/vfs/lot
Zur SZ-Startseite
Die Typologie der Umarmer

SZ PlusUmarmungen
:Endlich wieder!

Bald dürfen wir uns wieder um den Hals fallen. Warum Umarmungen so wichtig für Körper und Seele sind und wen man lieber nicht zu nah an sich ran lässt: Über ein Begrüßungsritual und seine Geschichte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB