bedeckt München 10°

Kriminalität - Mittenwald:Jahre alte Schusslöcher in Kirchturmdach: Suche nach Zeugen

Bayern
Ein bayrischer Polizist steht neben einem eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mittenwald (dpa/lby) - Bei einer Routinekontrolle am Dach eines Kirchturms in Mittenwald (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) sind 20 mehrere Jahre alte Einschusslöcher entdeckt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war zunächst völlig unklar, wer auf das Dach geschossen hatte. Die Beamten bitten daher Zeugen, sich zu melden. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

Einem Polizeisprecher zufolge müssen die Einschusslöcher mindestens zwei Jahre alt sein, weil das Kupferdach sich an den Einschussrändern schon erheblich verfärbt hat. Außerdem sei davon auszugehen, dass die Schüsse von einer Langwaffe abgegeben wurden. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 25 000 Euro.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite