bedeckt München 23°

Kriminalität - Frankfurt am Main:Männer wegen frauenverachtender Sprüche zusammengeschlagen

Deutschland
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein Unbekannter hat im Frankfurter Bahnhofsviertel zwei Männer zusammengeschlagen. Ein 29-Jähriger wurde dabei schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Ein 39-Jähriger erlitt leichte Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die beiden hatten ersten Ermittlungen zufolge am frühen Mittwochmorgen die Begleiterin des Schlägers im Vorübergehen obszön angesprochen. Darauf ging der Unbekannte auf die beiden los. Er soll etwa 25 Jahre alt sein. Von ihm und der Frau fehlte zunächst jede Spur.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite