Psychologie:"Es macht keinen Unterschied, ob Ihr Lachen künstlich ist"

Psychologie: Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

Carmen Goglin hat nach einer Depression mit dem Lachyoga begonnen und danach eine Lachschule gegründet. Einfach mal grundlos lachen - hebt das wirklich die Laune?

Interview von Max Sprick

Es wäre ja gelacht, könnte man bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie auf das gute alte Sprichwort setzen: "Lachen ist die beste Medizin." Infektionszahlen senkt dieses Heilmittel eher nicht. Sehr wohl aber kann es, ganz ohne Medikament oder Impftermin, dazu beitragen, die Pandemie zu überstehen - sagt Lachtrainerin Carmen Goglin, die mit mehreren viralen Lach-Videos Berühmtheit in den sozialen Medien erlangt hat.

Zur SZ-Startseite
Lina Müller Illustration

SZ MagazinHumortraining
:"Es kommen viele Witwen ins Lachyoga"

Cornelia Leisch ist Lachtrainerin. Der Fall ihres Lebens: eine Frau, die nach dem Tod ihres Mannes in ein tiefes Loch gefallen ist.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: