bedeckt München 25°

Corona und Urlaub:Gerammelt voll

Volle Strände an der Ostsee

Der Timmendorfer Ostseestrand in Schleswig-Holstein zog am vergangenen Wochenende Menschenmassen an.

(Foto: Carsten Rehder/dpa)

Die Deutschen drängt es in den Urlaub: Am Meer, an Seen und an Flüssen ballen sich die Menschenmassen. Aber war da nicht was, Corona und Ansteckungsgefahr? Wie Ferienorte an Nord- und Ostsee mit dem Ansturm umgehen.

Von Ralf Wiegand , Hamburg

In Norddeutschland kursiert seit Anbeginn des Corona-Abstand-Zeitalters ein Witz, der aber auch wirklich zu gut ist. Demnach wünschen sich die Menschen in diesem für seine knurrige Herzlichkeit bekannten Landstrich nichts sehnlicher als die Aufhebung des 1,5-Meter-Abstandsgebots - um endlich wieder zu den üblichen drei Metern zurückkehren zu dürfen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Panorama, Kinder Corona, Handy, Computer
Mediennutzung in Corona-Zeiten
Wo fängt die Sucht an?
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Abnehmen mit kleinen Tricks; waage
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Nachhaltigkeit
Grüner wohnen
Daily Life Across China
USA und China
Apple ist plötzlich mittendrin im Handelsstreit
Zur SZ-Startseite