bedeckt München 24°
  • Chronologisch
  • Relevanz
dpa_1488A60086306DF4
Großprojekte Das kann noch was werden

Die 3. Startbahn reiht sich nun in die Liste der geplatzten CSU-Träume ein. War es das mit den Großprojekten? Keineswegs, die wichtigsten kommen erst noch. Von SZ-Autoren

dpa_5FA26400C58F7983
Karneval in NRW Schon jetzt ist alles vorbei

In dieser Karnevalssaison wird es auf den Straßen keine Tausenden Jecken geben. Die Rosenmontagszüge fallen in NRW Corona-bedingt aus. Das steht nach dem Gipfel der großen Karnevalsverbände mit der NRW-Regierung fest. Von Christian Wernicke, Düsseldorf

dpa_5FA25C0087BEC75E
München heute Inzidenzwert steigt über die kritische Marke von 50 / Mit dem Bus in die Berge

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt. Von Stefan Simon

dpa_5FA26400FD4C8D0C
Rechte Chatgruppen Durchsuchungen bei Polizisten in Mecklenburg-Vorpommern

Insgesamt 18 Mitarbeiter der Landespolizei stehen nun im Verdacht, in Chats rechtsextremes Gedankengut ausgetauscht haben. Verbindungen zum jüngsten Fall in NRW gibt es offenbar nicht.

GettyImages-1225437516
Leben in der Stadt Ganz schön leer

Warum wir mehr Platz in unseren Städten brauchen und das nicht erst seit Corona. Ein Plädoyer für die Brache. Von Julia Rothhaas

Home-Office Papier ist Privatsache

Die meisten Beschäftigten bleiben auf den Kosten sitzen, die bei der Arbeit im Home-Office anfallen. Nur wenige erhalten eine Pauschale als Ausgleich. Denn einen Rechtsanspruch auf Erstattung der Ausgaben durch den Arbeitgeber gibt es nicht. Von Jutta Pilgram

Abwasser Am billigsten in Worms

Wie viel Geld jemand für das Abwasser zahlen muss, kommt nicht nur auf den Verbrauch, sondern auch auf die Region an. Die Unterschiede bei der jährlichen Gebühr sind enorm, Haushalte könnten am richtigen Ort Hunderte Euro sparen.

Berufswahl Frau am Bau

Erst seit 1994 dürfen Frauen laut Gesetz in ganz Deutschland auf einer Baustelle arbeiten. Trotzdem gibt es in der Branche noch immer wenig weibliche Arbeitskräfte. Ingenieurinnen und Handwerkerinnen erzählen, wie sie es geschafft haben. Von Steffen Uhlmann

München Das teuerste Haus

Mitten in der Pandemie kommt eine Luxusvilla auf den Markt. Für 38 Millionen Euro. Doch die Nachfrage ist groß. Von Andreas Remien

Zweite Miete Viele Fehler

Nebenkostenabrechnungen sind nicht immer ganz korrekt. Mieter sollten die jährlichen Briefe des Vermieters oder Eigentümers deshalb genau kontrollieren und notfalls beanstanden. Aber was steht eigentlich im Gesetz?

Debatte online Verliert die Pandemie an Dramatik?

Die Infektionen steigen wieder, dennoch gibt es bislang keine härteren Maßnahmen - richtig oder nicht? Diskutieren Sie mit zu weiteren aktuellen Themen.

SZ Werkstatt Zeitung hören

Laura Terberl, Leiterin des Audioressorts, über Podcast-Produktionen im Home-Office, Projekte zum Oktoberfest-Attentat 1980 und die Idee, Reporter zu hören. Von Laura Terberl

Sprachlabor Fettnäpfchen

Wann sind es die Hähne und wann die Hahnen? Wie benutzt man Wörter als Plural, wenn man eigentlich Worte meint? Und: Hochachtung vor der Reverenz. Von Hermann Unterstöger

Moria und die Folgen Werte verteidigen, nicht nur den Wohlstand

Nach dem Brand im Lager auf Lesbos geht das Jonglieren wieder los: Wer in der EU nimmt wie viele Geflüchtete auf? Unwürdig, in der Not muss geholfen werden, so die einen. Endlich eine einheitliche Einwanderungspolitik, fordern andere.

Aus der Redaktion Preis für NSU-Protokolle

Die Stadt Kassel hat vier SZ-Journalisten mit der Auszeichnung "Demokratie-Impuls" geehrt für ihre Dokumentation des NSU-Prozesses. Der Preis wurde erstmals vergeben.

dpa_5FA156004E4A521F
Trotz der Coronakrise Die Stimmung in der Wirtschaft hat sich verbessert

Zumindest in manchen Branchen. Die Exporte ziehen wieder an, doch bei einer Erfolgsindustrie bleibt die Lage angespannt. Von Maximilian Gerl

Dietmannsried Rolli-Akku löst Brand aus

Weiden Männer bedrohen Polizisten

Parteitag CSU trifft sich im Netz

Atommüll Endlager-Suche löst Debatte aus

Grüne kritisieren CSU für strikte Ablehnung von Standorten

Geiselbach Geldautomat gesprengt

Unter Bayern Kerwa, Küchla und Krenfleisch

Gerade jetzt würde in vielen Orten Kirchweih gefeiert, aber das gesellige Treiben fällt heuer aus. Kein enges Zusammenhocken, kein Tanz, kein Festzelt. Wenigstens gibt es keinen Grund, auf ein deftiges Kerwa-Essen zu verzichten Kolumne von Katja Auer

dpa_5FA218001375D210
Schule und Corona Mehr Präzision bei den Maßnahmen, weniger Einschränkungen im Schulbetrieb

Der Würzburger Virologe Lars Dölken prognostiziert weiter steigende Infektionszahlen bis Weihnachten. Die Frage sei nicht, wie man dies verhindern könne - sondern wie man darauf reagiere. Von Anna Günther

Kunst in der Krise Wiesnbier geht, Kabarett nicht

Diskutanten fragen, warum man gerade die Kultur aufs Spiel setzt Von Michael Zirnstein

Kulturelles Trostpflaster Aus Liebe zum Fest

Von Jürgen Moises

Ausstellung Neue Welten

Das Haus der Kunst zeigt Arbeiten aus dem Archiv des Kunstpreises Euward. Hier wird deutlich, zu welch kreativer Kraft Künstler mit kognitiven Einschränkungen fähig sind Von Franziska Herrmann

München Antrag abgelehnt

Der größte Konzertveranstalter Münchens zieht vor Gericht Von Egbert Tholl

Kulturelles Trostpflaster Schunkeln daheim

Von Jürgen Moises

Kulturelles Trostpflaster Nüchtern ermittelt

Von Cora Wucherer und Franziska Herrmann

Junge Literatur Aussichten in ungewissen Zeiten

Im Münchner Literaturhaus ist erstmals der Doppelfeld-Preis für literarische Debüts vergeben worden - er ist ein Zeichen der Ermutigung für junge Autorinnen und Autoren Von Antje Weber

Kulturelles Trostpflaster Schön frohlockt

Von Barbara Hordych

Das ist schön Zurück aus dem Home-Exil

Im Filmmuseum trifft sich wieder eine verschworene Gemeinschaft Kolumne von Fritz Göttler

Kulturelles Trostpflaster Film statt Filmriss

Von Josef Grübl