Tölzer auf Weltreise:"Wir segeln die ganze Zeit. Es muss immer einer wach sein"

Lesezeit: 4 min

Die Segeljungs unterwegs - update

Das ist ihr Zuhause: Tim Hund und Vincent Goymann sind seit dem Abi auf einem Segelboot unterwegs.

(Foto: Tim Hund, Vincent Goymann, Ina Gebert /OH)

Nach dem Abitur haben sich die beiden Freunde Tim Hund und Vincent Goymann auf Weltreise mit einem Boot begeben. Die längste Strecke liegt noch vor ihnen: 6000 Seemeilen nach Indonesien. Wie bereitet man sich darauf vor?

Von Julia Graber

Sonne, Meer und Palmen: Wenig schürt das Fernweh so sehr wie der deutsche Winter. Doch auch in tropischen Gefilden gibt es Herausforderungen, das erleben derzeit die Tölzer Freunde Tim Hund (23) und Vincent Goymann (21). Die Segeljungs, wie sie sich in den sozialen Netzwerken nennen, werden für das nächste Etappenziel ihrer Weltumsegelung von Französisch-Polynesien nach Indonesien über 6000 Seemeilen per Boot zurücklegen. Das entspricht mehr als 11 000 Kilometern, die bislang längste Strecke ihrer Tour. Und für die geplanten 35 Tage Überfahrt braucht es besondere Vorbereitungen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Altkanzler
Schröders Rückzug kann ein schlechtes Zeichen sein
Bondarjew im Videointerview: "Ich begann plötzlich zu verstehen, dass ich Dinge nicht tun wollte, dass sie völlig dem widersprachen, was ich fühlte."
Zurückgetretener UN-Diplomat Bondarjew
"Putin kann sich nehmen, was er will"
Sonntagsausflug
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Körpersprache
Kommunikation
"Das Entscheidende passiert jenseits der Worte"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB