bedeckt München 31°

Trotz Corona:62 Angebote für den Sommer

Alpaka Ausflug Penzberg

Ein Ausflug mit Alpakas ist nur eines der vielen Angebote aus dem Ferienprogramm.

(Foto: Toni Heigl)

Auch in Penzberg gibt es wieder ein Ferienprogramm

Alexandra Vecchiato

Seit 40 Jahren organisiert die Stadt Penzberg ein Programm für Kinder in den großen Ferien. Das soll auch diesen Sommer so sein - Corona zum Trotz. Allerdings hat die Verwaltung ein Gesundheitsschutz- und Hygienekonzept erarbeitet, um das Ferienprogramm unter den geltenden Bestimmungen zu realisieren. Insgesamt 62 Veranstaltungen umfasst das Angebot. Verzichtet wurden auf Großveranstaltungen und Busfahrten. Franziska Annaberger, die das Programm zusammengestellt hat, betont", dass es kurzfristig zu Absagen kommen könnte, sollte sich die Corona-Pandemie erneut verschärfen.

In Penzberg habe man stets mehr auf Qualität denn auf Quantität beim Ferienprogramm gesetzt, sagte Tom Sendl von der Rathausverwaltung bei der Präsentation des Programms. Auch wenn die Situation in diesem Jahr nicht einfach sei, wolle die Stadt ihren Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie beisteuern. Dank des Ferienprogramm-Angebots werden die Kinder betreut, wenn die Eltern arbeiten müssten. Man habe coronabedingt die Veranstaltungsorte angepasst und die Teilnehmerzahlen reduziert, sagte Annaberger. Alle Veranstaltungen stünden dennoch unter dem Vorbehalt, dass es keine Verschärfungen der Abstands- und Hygieneregeln geben werde. Penzberg wolle sich an den Vorgaben des Bayerischen Jugendrings orientieren, der in den kommenden Tagen sein überarbeitetes Konzept vorstellen werde. Allen Vereinen und Organisationen, die am Ferienprogramm mitwirken, sagt die Stadt Hilfe bei der Umsetzung zu. "Ein Anruf genügt", so Annaberger.

Von Rollschuhdisco, Kindertheater, Einradworkshops über Tümpelsafari, Yoga-Kurse bis zu "Fußball mit dem Ersten Bürgermeister" ist vielerlei geboten im Penzberger Ferienprogramm. Von Mittwoch, 1. Juli, an ist die Anmeldung für Kinder mit Hauptwohnsitz in Penzberg online unter www.penzberg.de möglich. Für die Penzberger Kinder endet die Möglichkeit zur Anmeldung am Mittwoch, 15. Juli, um 17 Uhr. Auf der Homepage werden auch Änderungen oder Absagen mitgeteilt. Von Donnerstag, 16. Juli, an können sich auch Kinder aus dem Umland sowie Feriengäste einschreiben.

© SZ vom 01.07.2020 / Veca

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite