Landtags- und Bezirkstagswahl:Änderungen bei den Wahllokalen

Landtags- und Bezirkstagswahl: In zwei Stimmbezirken in Bad Tölz wurden die Räumlichkeiten der Wahllokale geändert.

In zwei Stimmbezirken in Bad Tölz wurden die Räumlichkeiten der Wahllokale geändert.

(Foto: Florian Peljak)

Die Stadt Bad Tölz gibt zwei neue Räumlichkeiten bekannt und erinnert an die Möglichkeit zur Briefwahl.

Für die Landtags- und Bezirkstagswahl am nächsten Sonntag, 8. Oktober, hat die Stadt Bad Tölz die Adresse für zwei Wahllokale geändert. Wie Pressesprecherin Birte Otterbach mitteilt, befinden sich die Wahlkabinen im Stimmbezirk 2 nun im Foyer der Jahnschule, im Stimmbezirk 8 kann man diesmal in der Kurbücherei in der Ludwigstraße 18 seine Stimme abgegeben. Bei den restlichen neun der insgesamt elf Wahllokale in Bad Tölz ändert sich nichts.

Darüber hinaus erinnert die Stadt daran, dass Bürger, die persönlich wählen möchten, neben ihrer Wahlbenachrichtigung auch einen Personalausweis oder Reisepass mitbringen müssen. Wer seine Stimme per Briefwahl abgeben möchte, kann dies im Übrigen trotz der knappen Frist noch tun. Allerdings muss man dazu persönlich ins Rathaus am Schlossplatz kommen, dort die Briefwahlscheine beantragen und direkt mitnehmen. Möglich ist dies bis einschließlich Freitag, 6. Oktober, um 15 Uhr. Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen dann bis spätestens 8. Oktober, 18 Uhr, im Rathaus eingegangen sein. Die Öffnungszeiten der Tölzer Stadtverwaltung sind von Mittwoch bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr. Am Wahltag selbst kann man die Unterlagen bis spätestens 18 Uhr noch im Rathaus einwerfen.

Zur SZ-Startseite

Landtagswahl im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
:In Lenggries wählt knapp die Hälfte per Post

Viele Stimmberechtigte haben schon vor dem eigentlichen Wahltag am 8. Oktober ihr Kreuzchen gemacht. In den Gemeinden ist eine klare Tendenz zur Briefwahl zu erkennen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: