Nomiya:Viel Hype um wenig Sushi

Das "Nomiya" in Haidhausen ist in München als bayerischer Japaner bekannt. Es gibt dort Sushi zum Bier. Nett, aber unsere Begeisterung hält sich in Grenzen.

Beate Wild

6 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 6

Bekannt ist das Nomiya in München-Haidhausen als bayerischer Japaner. Von außen ...

Fotos: Lea Fließ

-

Quelle: SZ

2 / 6

... ist der Japaner anhand der roten Lampions auch sofort als solcher erkennbar. Drinnen ...

-

Quelle: SZ

3 / 6

... schaut das Restaurant aber eher nach Studentenkneipe aus. Die Einrichtung ist rustikal, ...

-

Quelle: SZ

4 / 6

... das Licht leider etwas zu hell. An der Theke ...

-

Quelle: SZ

5 / 6

... kann man einem japanischen Koch beim Zubereiten von Sushi zusehen. Wirt ...

-

Quelle: SZ

6 / 6

... des Nomiya ist Ferdl Schuster (im karierten Hemd, mit Hut), der sich gerne mit seinen Gästen unterhält.

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB