Japanische Restaurants in München

Japanisch essen in München

Miso-Suppe, Sushi, Algensalat: Die Redaktion von Süddeutsche.de und der Süddeutschen Zeitung testet für Sie japanische Restaurants in München. Bei welchem Japaner bekommen Sie die beste Bento-Box und wo sollte man sich das Geld besser sparen? Lernen Sie die japanische Küche in München besser kennen.

Pop-up-Restaurant
:Edel-Food auf edlen Tellern

Felix Adebahr kreiert ein sechsgängiges Menü mit japanischen Ramen-Nudeln in der Nymphenburger Porzellanmanufaktur.

Von Franz Kotteder

Lokalrunde
:Jetzt kommt Japan auf die Karte

Spezialitäten wie Ramen, Kakigori und Sake sind in München gerade hoch im Kurs.

Von Franz Kotteder

Lokalrunde
:Japans Nudeln und ein Champagner-Bankett

Exklusiv speisen in der Porzellanmanufaktur und im First-Class-Hotel.

Von Franz Kotteder

SZ PlusNeues Gastro-Konzept
:"Der Durchschnittsverzehr pro Person wird so bei 100 Euro liegen"

Rainer Becker ist mit seinen Zuma-Restaurants weltweit erfolgreich. Nun öffnet er ein Pop-up in München. Ein Gespräch über den Vorteil offener Küchen, den richtigen Platz einer Bar - und die Abfuhr bei Eckart Witzigmann.

Interview von Sarah Maderer

SZ PlusSushiya Sansaro
:Entschleunigt auf Knien

Die neue Speisekarte des Sushiya Sansaro in der Amalienpassage setzt auf authentische japanische Küche - Fusion ist weitestgehend verschwunden. Und auch gesessen wird auf traditionelle Weise.

Von Toni Ego

Gutscheine: