Urlaub daheimAcht Tipps für heiße und kühle Ferientage

So viel freie Zeit für Unternehmungen wie in den Sommerferien haben Familien selten. Das Freizeitangebot in der Region ist vielfältig. Auf die richtige Mischung kommt es an.

Piste im Park

Fahrrad fahren, Beachvolleyball spielen und Tiere beobachten - all das lässt sich im Landschaftspark Hachinger Tal kombinieren. Früher nutzten Polizei und Bundeswehr den Flugplatz, 1998 endete dann der Betrieb und der alte Fliegerhorst wurde zu einem Naturreservat umgewidmet. Inzwischen ist der Landschaftspark ein wichtiger Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, seltene Schmetterlinge und Vögel fühlen sich hier besonders wohl. Den Kern des Parks bildet die 2,2 Kilometer lange und 35 Meter breite ehemalige Start- und Landebahn. Hier können sich Fahrradfahrer und Inlineskater austoben. Wer danach noch Energie hat, wird diese auf dem Beachvolleyballplatz, im Skatepark oder auf dem Spielplatz los. Mehr Ruhe findet man in den kleinen Auwäldern um den Hachinger Bach. (An der Hachinger Haid, 82008 Unterhaching)

Bild: Claus Schunk 25. Juli 2019, 10:572019-07-25 10:57:09 © SZ.de /aren