Sextoy-Handel:"Die Münchner mögen es sinnlich und klassisch"

Sextoy-Handel: Annika Breu hat mit Sexualtherapeuten Boxen mit Sextoys für Paare entwickelt. Die beliebtesten sind in München die "Intro", ein Starterkit für Rollenspiel und BDSM.

Annika Breu hat mit Sexualtherapeuten Boxen mit Sextoys für Paare entwickelt. Die beliebtesten sind in München die "Intro", ein Starterkit für Rollenspiel und BDSM.

(Foto: Robert Haas)

Annika Breu stellt Geschenk-Pakete mit erotischem Sex-Spielzeug zusammen. Was kaufen die Münchner, was die Berliner? Und was verraten die Bestellungen über das Liebesleben der Stadt?

Von Stefanie Witterauf

Auf dem Küchentisch liegen graue Platzdeckchen, darauf zwei schwarze Kartons. Aus dem einen ragt die Verpackung eines bruchsicheren Glasdildos heraus, aus dem anderen ein Auflegevibrator zur Klitoris-Stimulation. "Sex ist nicht nur Penetration", sagt Annika Breu und zieht dabei einen Flyer aus der Box mit dem Glasdildo, der eine Anleitung für eine Vulva-Massage zeigt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLiebesszenen im Film
:"Im Drehbuch steht oft nur: Sie haben Sex - aber was heißt das?"

Intimitätskoordinatorin Fritzi Hennemann erklärt, wie sie Schauspielenden bei heiklen Filmdrehs hilft - und was wir später nicht zu sehen bekommen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: