Demo in München:Wie mobilisiert man 35 000 Menschen in so kurzer Zeit?

Demo in München: Zur Kundgebung "Zammreißen! Bayern gegen Rechts" kamen rund 35 000 Menschen. Angekündigt hatten die Veranstalter etwa 4000 Teilnehmer.

Zur Kundgebung "Zammreißen! Bayern gegen Rechts" kamen rund 35 000 Menschen. Angekündigt hatten die Veranstalter etwa 4000 Teilnehmer.

(Foto: Robert Haas)

Zehntausende sind zur "Zammreißen"-Kundgebung gegen Rechtsaußen gekommen, viel mehr als erwartet. Die Wurzeln des Erfolgs sind ein Immobilien-Projekt - und das Geschick des Kleinkunstimpresarios Till Hofmann.

Von Bernd Kastner

Angefangen hat alles mit einem exquisiten Bauprojekt an der Münchener Freiheit namens "L'arche de Munich". Realisiert hat das 2012 der vermeintliche Luxus-Bauträger "Goldgrund". Von dort aus führt eine gerade Linie zur Kundgebung "Zammreißen!" Diese Linie erklärt, wie es den Demo-Organisatoren jetzt gelang, Zehntausende Menschen zu mobilisieren, gegen Rechtsaußen zu demonstrieren und die Demokratie zu feiern.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBR-Bayerntrend
:Dem Freistaat droht ein Rechtsruck

Die Flugblatt-Affäre hat die CSU und Markus Söder zur Unzeit erwischt. Von ihrem ambitionslosen Wahlkampf und der Arroganz der Ampelparteien profitieren Freie Wähler und AfD.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: