Metallica in MünchenDie wilden Jahre sind vorbei

Wenn Metallica nach München kommt, ist das Olympiastadion natürlich ausverkauft. Routiniert präsentiert die Band ihre Songs, ganz wie bei einem Familientreffen. Und überrascht ihre Fans dennoch gleich mehrfach.

Von Melanie Staudinger

Anfang Mai startete Metallica ihre Europatour "World Wired". München war nun die vorletzte Station, die bayerischen Fans mussten also ziemlich lange warten. Viele kamen schon früh zum ausverkauften Olympiastadion, um möglichst gute Plätze zu ergattern. Ganz vorne standen aber nur die, die früh dran waren beim Ticketkauf: Denn es gab in der Arena drei verschiedene Stehplatzkategorien.

Bild: Robert Haas 24. August 2019, 11:432019-08-24 11:43:45 © SZ.de/sim