bedeckt München 26°

Stadtrat:CSU-Mann Offman wechselt zur SPD-Fraktion

Marian Offman auf der Pressekonferenz der SPD München mit dem Fraktionsvorsitzenden Alexander Reissl sowie der Vorsitzenden der SPD München, Claudia Tausend.

(Foto: Robert Haas)

Der Sozial- und Kulturpolitiker war zuvor bei der Listen-Aufstellung für den Stadtrat durchgefallen.

Der bisherige CSU-Stadtrat Marian Offman wechselt zur SPD-Fraktion. Diese hat den profilierten Sozialpolitiker nach SZ-Informationen heute bereits aufgenommen. Den überraschenden Neuzugang haben der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Reissl und die Münchner Parteichefin Claudia Tausend in einer Pressekonferenz verkündet.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter teilte mit, er schätze Offman als profunden Sozialpolitiker. "Er ist ein Mahner und Vermittler und zeigt, was Zivilcourage heißt!", hieß es in Reiters Mitteilung weiter.

Offman war viele Jahre sozialpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion und hat in dieser Funktion gut mit den Sozialdemokraten zusammengearbeitet. Nachdem der CSU-Kreisverband ihn bei der Kandidatenaufstellung für die Kommunalwahl 2020 hatte durchfallen lassen, fühlte Offman sich verraten und suchte nach einer neuen Heimat. Der Grund für seine Demontage in der CSU sei seine politische Haltung: "Denen bin ich zu links", sagte er der SZ vorvergangene Woche.

Politik in München "Jeder Hype, auch der grüne, geht irgendwann mal vorbei"

Stadtpolitik

"Jeder Hype, auch der grüne, geht irgendwann mal vorbei"

Die SPD könne es schaffen, bei der Kommunalwahl 2020 stärkste Kraft in München zu werden, sagt Dieter Reiter auf einem Parteitag. Ein junges, weibliches Kompetenzteam soll den Weg in die Zukunft weisen.   Von Dominik Hutter