bedeckt München 16°

Essen und Trinken:"Da wären wir im Normalbetrieb nie draufgekommen"

Seine derzeitige Wirkungsstätte, das Restaurant Alois im Feinkosthaus Dallmayr, hat Christopher Kunz schon ganz entscheidend geprägt.

(Foto: Robert Haas)

Mit 34 Jahren hat sich Christoph Kunz bereits zwei Michelin-Sterne erkocht. Wie er es schaffte, Tim Mälzer bei "kitchen impossible" zu besiegen, warum er ohne seine Mutter wohl nie Koch geworden wäre und wie der Corona-Lockdown seine Kreativität gefördert hat.

Von Franz Kotteder

Die Aufgabe, die er Tim Mälzer bei Kitchen impossible stellte, war fraglos gemein. Der Fernsehkoch, der in seiner Show gerne berühmte Kollegen zum Duell antreten lässt, musste den Bohneneintopf der 90-jährigen Großmutter von Christoph Kunzs Freundin nachkochen und dann von der versammelten Familie beurteilen lassen. Eine schier unlösbare Aufgabe, jeder Koch weiß das - denn fast egal, wie Mama oder Oma wirklich kochen kann: Es ist immer das erste Geschmackserlebnis des Kindes, und so etwas vergisst man nicht, sondern misst alles danach Kommende daran.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herbstwald
Forensische Botanik
Der Baum als Detektiv
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite