Proteste gegen IAA:"Grün, grüner, Greenwashing"

Ein Impuls für die Verkehrswende? Den sehen die Gegner der IAA nicht in der Automesse. Darum zieht es am Samstag in München Tausende auf die Straße - zu Fuß oder auf dem Rad. Und oft mit klarer Botschaft.

20 Bilder

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

1 / 20

Die Theresienwiese war am Samstag der zentrale Ort für die Demonstrationen und Kundgebungen gegen die Automesse IAA Mobility in München.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

2 / 20

Von dort aus startete der Demonstrationszug mit einer Auftaktkundgebung - und fand schließlich ebenda auch sein Ende.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

3 / 20

Das Bündnis "Smash IAA" bildete bereits bei der Auftaktkundgebung einen eigenen Block und lief auch beim Protestzug mit vielen Aktivisten mit.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

4 / 20

Trotz schlechtem Wetter machten sich die Demonstrierenden mit Bannern auf den Weg in die Innenstadt und wieder zurück.

IAA Mobility - Proteste

Quelle: dpa

5 / 20

Bei der Abschlusskundgebung trafen Teilnehmer der Radsternfahrt sowie die am Protestzug beteiligten Demonstrierenden zusammen.

-

Quelle: AFP

6 / 20

Wie sehr oft bei Demonstrationen gehen die Angaben zur Teilnehmerzahl auseinander. Die Polizei spricht von mehr als 10 000 Demonstranten, die Veranstalter von 25 000.

Zu den Demonstrierenden gehören viele verschiedene Gruppen: Klimaschützer und Kapitalismuskritiker, Autogegner und Fahrradfreunde.

-

Quelle: AFP

7 / 20

Die grundsätzliche Kritik vieler Aktivistinnen und Aktivisten: Die Automobilindustrie inszeniert sich bei dieser Messe grüner als sie ist. Und für die Verkehrswende wird zu wenig getan.

Radfahrer-Demo unter dem Motto ´#aussteigen"

Quelle: dpa

8 / 20

Unter dem Motto "#aussteigen" fanden die Demonstration durch München und eine Fahrradsternfahrt statt, bei der Menschen aus verschiedenen Himmelsrichtungen teils viele Kilomenter in die Stadt radelten.

-

Quelle: AFP

9 / 20

Viele Teilnehmer hatten Plakate gemalt und Kartons mit Sprüchen mitgebracht, teils wurde auch aufwändig gebastelt - wie man am verkehrtrum fliegenden Auto sehen kann.

-

Quelle: TOBIAS SCHWARZ/AFP

10 / 20

Und an diesen aufwändig gekleideten Demonstrationsteilnehmern.

Radfahrer-Demo unter dem Motto ´#aussteigen"

Quelle: dpa

11 / 20

Mittags ging es los: Demonstrationsteilnehmer, die zu Fuß unterwegs waren, forderten "Mobilitätswende jetzt!" und zogen mit dem Banner in Richtung Innenstadt.

Radfahrer-Demo unter dem Motto ´#aussteigen"

Quelle: dpa

12 / 20

Nicht nur die Polizei war mit großem Aufgebot vor Ort, auch Sanitäter waren bei den Demos mit dabei - falls es zu Zwischenfällen kommen sollte. Am Freitag waren Aktivisten und Polizei bei verschiedenen Störaktionen aneinander geraten, Pefferspray und Schlagstöcke wurden von den Beamten eingesetzt.

-

Quelle: AFP

13 / 20

Auch wenn CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet findet, es sei "die grünste IAA, die es je gegeben hat" - so hat er das am Samstag beim CSU-Parteitag gesagt -, den Aktivisten von Greenpeace reichte das offensichtlich nicht.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

14 / 20

Auch am Marienplatz kam es zu einer Protestaktion. Aktivisten von Extinction Rebellion warfen Flyer vom Rathausturm herunter.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

15 / 20

Die Botschaft auf einem der Flyer: "IAA: Exzellenz in Greenwashing und Profitmaximierung".

Radfahrer-Demo unter dem Motto ´#aussteigen"

Quelle: dpa

16 / 20

Eine Gruppe der BUND-Jugend auf dem Weg zur Kundgebung. Grundstimmung: friedlich.

Radfahrer-Demo unter dem Motto ´#aussteigen"

Quelle: dpa

17 / 20

Dem Münchner Polizeipräsidium zufolge sind in der ganzen Stadt 4500 Einsatzkräfte den Tag über im Einsatz. Auch wer nichts direkt mit den Anti-IAA-Demos zu tun hat, bekam sie mit: Weil Straßen gesperrt waren oder Polizeihubschrauber irgendwo herumflogen. So ganz entkam dieser Messe wohl niemand.

Radfahrer-Demo unter dem Motto ´#aussteigen"

Quelle: Felix Kästle/ dpa

18 / 20

Ein Ballon mit der Aufschrift "Klima Retten" schwebte vor der Kirche Sankt Paul, während im Vordergrund Polizisten stehen.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

19 / 20

Eine der ersten Protestaktionen des Tages fand auf dem Wittelsbacherplatz statt. Zwei Kletterer auf Laternen hängten dort ein Banner auf. Der Protest wurde von der Aktionsgemeinschaft Robin Wood durchgeführt.

IAA Protest

Quelle: Florian Peljak

20 / 20

Das Banner war übrigens vor der Siemens-Zentrale angebracht. Und im Vordergrund fand der Messebetrieb am Porschestand statt.

© Florian Peljak/infu/dpa/afp
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB