Münchner Glockenbachviertel:Frau bringt Baby auf Gehsteig zur Welt

Münchner Glockenbachviertel: Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt durch eine Straße.

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt durch eine Straße.

(Foto: Lukas Schulze/dpa)

Zusammen mit ihrem Mann wollte sie vor der Wohnung auf den Krankenwagen warten. Aber Baby Mia war schneller.

Eine Frau hat in München auf dem Gehsteig ihr Kind zur Welt gebracht. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte die Frau in der Nacht zu Donnerstag bereits starke Wehen und eine geplatzte Fruchtblase. Zusammen mit ihrem Mann wartete sie gegen 2.40 Uhr im Freien auf den Krankenwagen.

Noch vor Eintreffen der Sanitäter sei das Baby namens Mia aber schon gekommen. Eine Hebamme aus der Nachbarschaft hatte das zufällig mitbekommen und war dem Paar zur Hilfe geeilt.

Anschließend wurden die Frau und ihr Neugeborenes von einem Notarzt versorgt und kamen danach vorsorglich in eine Klinik. Mutter und Kind seien wohlauf, hieß es.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusCorona
:Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?

Einen zugelassenen Impfstoff gibt es für Kinder unter fünf Jahren noch nicht. Was Expertinnen und Experten zu einer Off-Label-Impfung sagen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB