Am Hart:Verletzter nach Explosion in Mehrfamilienhaus

Am Hart: Ein Großbrand in einer Tiefgarage unter einer Baustelle hat am Freitagnachmittag in Unterföhring für ein Verkehrschaos gesorgt. Mehr als 150 Einsatzkräfte waren an Ort und Stelle.

Ein Großbrand in einer Tiefgarage unter einer Baustelle hat am Freitagnachmittag in Unterföhring für ein Verkehrschaos gesorgt. Mehr als 150 Einsatzkräfte waren an Ort und Stelle.

(Foto: Leonhard Simon)

Der Mann wurde bei dem Brand in seiner Wohnung Am Hart schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach der Ursache für das Unglück.

Ein 47 Jahre alter Mann hat sich am Dienstag bei einem Wohnungsbrand im Stadtteil Am Hart schwere Verletzungen am ganzen Körper zugezogen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei nicht. Deren Spezialisten forschen noch nach der Brandursache.

Den Notrufen von Nachbarn zufolge hatte es eine Explosion in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gegeben. Die Feuerwehr löschte den Brand in wenigen Minuten. Die Wohnung war stark beschädigt, unter anderem waren die Fenster und zum Teil auch Mauerwerk darunter herausgerissen. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivParkhausmord in München
:Fall Charlotte Böhringer: Verurteilter ist frei

Der zu lebenslanger Haftstrafe verurteilte Benedikt T. hat die Justizvollzugsanstalt Straubing verlassen - früher als erwartet. Warum das möglich war und wie es jetzt weitergeht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: