Kocherlball:"Polka und Walzer tanzen, das kann ich"

Lesezeit: 3 min

Impresario Pankraz von Freyberg am Chinesischen Turm zum Thema 30 Jahre Kocherlball

Pankraz von Freyberg kommt so oft es geht zum Kocherlball. Nur mit dem Zwiefachen hapert es noch.

(Foto: Florian Peljak)

Pankraz von Freyberg über den Kocherlball am Chinesischen Turm, den er vor 30 Jahren wieder aufleben hat lassen.

Interview von Franz Kotteder

An diesem Sonntag findet um sechs Uhr früh wieder der Kocherlball am Chinesischen Turm statt - und das schon im 30. Jahr. Bis 1904 gab es ihn schon einmal, da trafen sich die Bediensteten betuchter Herrschaften am Sonntag vor der Arbeit, um zu tanzen. Der Kulturmanager Pankraz Freiherr von Freyberg, der 1989 die Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag des Englischen Gartens organisierte, ließ dann den Kocherlball wieder aufleben. Später hat er das europäische Kulturfest Europamusicale ins Leben gerufen und war 17 Jahre lang Intendant der Festspiele Europäische Wochen Passau.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Justiz in Bayern
Wie holt man ein verlorenes Leben nach?
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB