Kultur in München:Wie es am Deutschen Theater ohne Intendanten weitergeht

Lesezeit: 4 min

Kultur in München: Ein Schriftzug weist im Hof des Gebäudes auf die Spielstätte an der Schwanthaler Straße hin.

Ein Schriftzug weist im Hof des Gebäudes auf die Spielstätte an der Schwanthaler Straße hin.

(Foto: Catharina Hess)

Carmen Bayer und Werner Steer brachten das Deutsche Theater auf Erfolgskurs. Doch weil die beiden Intendanten ihren Mitarbeitern Zulagen nicht auszahlten, wurden sie abberufen. Und jetzt?

Von Heiner Effern und Michael Zirnstein

Im Deutschen Theater an der Schwanthalerstraße läuft gerade ein wahrlich existenzielles Stück, eines, das das Leben und die Politik schreiben. Der Aufsichtsrat hatte am Freitag beide Intendanten abberufen. Carmen Bayer und Werner Steer haben für das Jobticket und die München-Zulage ihrer Mitarbeiter Geld auf das Gesellschaftskonto überwiesen bekommen, doch sie haben es nie ausbezahlt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Smartphone
Apps, die das Leben leichter machen
Unbekanntes Italien
Die bessere Seite des Lago Maggiore
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Soziale Ungleichheit
Weniger ist nichts
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB