Häusliche Gewalt "Wenn sie was will, wird sie rabiat"

Florian Neumann traut sich zwar, über seine Erfahrungen zu sprechen, aber niemand soll ihn auf dem Foto erkennen.

(Foto: Robert Haas)

Florian Neumann dachte, er hätte seine große Liebe gefunden - doch schon kurz nach der Hochzeit wird seine Frau handgreiflich und kontrollierend. Eine Leidensgeschichte.

Von Anna Hoben

Am Anfang war es die ganz große Liebe. Kennengelernt hatte Florian Neumann* sie über einen Freund, der sagte, diese Frau sei nichts für ihn. "Ich war ruhig, sie war übertrieben, fröhlich, lebenslustig, das fand ich cool." Er sei ihr Traummann, sagte sie, er sei perfekt. Nach fünf Tagen zogen sie zusammen, nach 101 Tagen fand die Hochzeit statt, in ganz kleinem Rahmen. Sie habe es so gewollt.

Eine Woche nach der Eheschließung warf sie zum ersten Mal einen Teller nach ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Vor Gericht Dem Kind eine Stimme geben

Opferanwältin

Dem Kind eine Stimme geben

Anwältin Katja Ravat vertrat den Jungen, der von seinen Eltern in Staufen zum Missbrauch angeboten wurde. Die Täter waren Manager, Maurer, Väter. Wie nähert man sich einer jungen, verletzten Seele?   Von Mareen Linnartz