bedeckt München 13°

Fußball:"Ich bin ein humanistischer Großsponsor"

Hannes Ringlstetter Zum Ringlstetter

Hannes Ringlstetter will mit seiner Aktion den Dorfzusammenhalt in Großköllnbach fördern.

(Foto: Manfred Neubauer)

Der Kabarettist Hannes Ringlstetter hat für zehn Fass Bier die Namensrechte eines Fußballplatzes erworben. Ein Gespräch über Allüren eines Investors und eine rosa Damentoilette.

Hannes Ringlstetter, 49, ist Kabarettist, Moderator, Schauspieler, Musiker - und Fußballfan. Er ist Anhänger des 1. FC Nürnberg, und auch seine eigene Karriere als Kicker ist erbarmenswert; er sei, sagt er selbst, ein grottenschlechter Fußballer beim FC Viktoria Alburg in Straubing gewesen. Aber jetzt hat Ringlstetter viel Freude mit dem Fußball: Er hat für zehn Fass Bier die Namensrechte an einem, nun ja: Stadion gekauft. Der tribünen-lose Fußballplatz des Kreisklassisten SV Großköllnbach heißt jetzt "Ringlstetter-Arena". Großköllnbach bei Dingolfing hat 969 Einwohner.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Deutsche Bahn
Alle einsteigen, bitte
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Konsum in der Corona-Krise
Wer nichts kauft, hilft nicht
Zur SZ-Startseite