Frühstücken in Schwabing Zur Entschleunigung ins Café Franca

Seit 2017 gibt es das Café Franca in Schwabing.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Das gemütliche kleine Café liegt versteckt in einem Wohnviertel. Es ist ein Ort, an dem Menschen sich Zeit nehmen - für sich selbst, ein gutes Buch und unbedingt auch für ein Stück Kuchen.

Von Jacqueline Lang

"Die Franca, die macht irgendwann mal ein Café auf", haben ihre Kollegen in der Personalberatung immer gewitzelt. Doch obwohl Franca Prötzl damals schon immer nach der Arbeit zu Hause gebacken hat, hätte sie nicht einmal im Traum daran gedacht, dass sie nur wenige Jahre später tatsächlich Café-Besitzerin sein würde. Doch genau so ist es: Seit August 2017 gehört ihr das gleichnamige Café Franca in Schwabing.

Die 26-Jährige bezeichnet ihr Café, das vor allem in Pastelltönen gehalten ist, als einen Ort der Entschleunigung, einen Ort, an dem bewusst nicht alles perfekt, aber dafür mit Liebe gemacht ist. Zumindest in dieser Hinsicht hat sich nicht viel verändert zum Vorgänger, dem Krenn's Café, in dem Prötzl vor der Übernahme bereits gejobbt hatte.

Frühstücken in Schwabing

So sieht es im Café Franca aus

Was gibt es da und was kostet das?

Ganz offensichtlich mit Liebe gemacht ist die Frühstückskarte: In Schreibschrift mit silbernem Stift auf rotes Papier geschrieben und laminiert. Sehr mädchenhaft, aber gerade deshalb charmant. Auf besagter Karte findet man sehr einfache, aber durchdachte Speisen: Joghurt mit Früchten (5,90 Euro), Bircher Müsli und normales Müsli mit Früchten (7,90 Euro und 5,90 Euro), aber auch den gerade so angesagten Chia-Pudding mit Vanille, Kokos und Früchten (3.90 Euro).

Beim Obst nimmt man im Café Franca nicht einfach nur Äpfel und Trauben, auch mit Passionsfrüchten, Himbeeren oder Erdbeeren werden die Gerichte dekoriert. Ein Müsli oder Joghurt ist dann zwar immer noch nicht wirklich günstig, aber der Preis wird zumindest nachvollziehbar.

Wer süß frühstücken will, wählt ein Croissant es mit hausgemachter Marmelade und Butter (3,90 Euro) oder eine "Süße Freude", also eine Semmel mit Butter, Marmelade, Honig oder Nutella (3,70 Euro). An diesem Tag gibt es Himbeermarmelade, die nicht zu süß und nicht zu sauer ist. Genau richtig eben.

Für wen es morgens etwas Herzhaftes sein darf, dem sei die Rühreikarte empfohlen, denn hier steht eine Vielzahl von Kombinationen zur Auswahl: Natur, mit Kräutern, mit Feta und Tomaten, mit Frühlingszwiebeln und Bergkäse oder - etwas ungewöhnlicher - mit Datteln und Kräutern (zwischen 4,50 Euro und 7,90 Euro). Auch Avocado-Brot (4,90 Euro) steht zur Wahl. Das kommt im Café Franca besonders aufwendig garniert mit einem Hauch von Chiliflocken, Cocktailtomaten, Granatapfelkernen, Gurkenstückchen und auf Wunsch noch mit Koriander daher. Was zunächst fast ein wenig überladen wirkt, stellt sich als durchaus interessante und leckere Kombination heraus. Wer mag, kann sich das Avocado-Brot außerdem noch mit einem Spiegelei obendrauf bestellen (6,90 Euro). Mehr geht schließlich immer.

Ein Käsefrühstück mit kleinem Brotkorb, Marmelade, einer Auswahl an verschiedenen Käsesorten und Früchten bekommt man im Café Franca für 12,90 Euro, dreierlei hausgemachte Aufstriche mit Brot für 6,90 Euro. Ein Wurstfrühstück hingegen sucht man auf der Karte vergeblich: Besitzerin Prötzl isst selbst kein Fleisch und verzichtet daher auch in ihrem Café darauf. Fisch, wie zum Beispiel Räucherlachs, gibt es nur ab und zu.

Die Gastgeberin verwendet beim Backen für alles Dinkelmehl und ihre Eier bezieht sie vom Hof Egeler bei Straubing. Auch sonst versucht Prötzl ihre Produkte so regional, wie möglich zu kaufen. Nur bei Avocados und anderen exotischen Früchte macht sie eine Ausnahme.

Frühstücken kann man im Café Franca den ganzen Tag über, also bis Ladenschluss um 18 Uhr. Gegen Mittag stehen neben Rührei und Müsli auch noch selbstgemachte Quiches, Suppen, Eintöpfe und Crêpes auf der Karte. Besonders viel Mühe steckt Prötzl außerdem in ihre Kuchenkreationen, die jeden Tag frisch gebacken werden.

Zwei Besonderheiten auf der Getränkekarte sind die Rosenschorle (3,80 Euro) und der Golden Latte (3,60 Euro), der mit Mandelmilch, Kurkuma, Ingwer und Zimt verfeinert wird. Cappuccino (klein 2,80 Euro, groß 3,90 Euro) und Espresso (einfach 1,90 Euro und doppelt 3,60 Euro) gibt es aber natürlich auch. Im Sommer empfiehlt sich außerdem ein Spritz auf der kleinen Terrasse.

Wer geht da hin?

Menschen, die sich Zeit nehmen wollen - und eine Wlan-Pause aushalten. Leicht versteckt zwischen Wohnhäusern liegt das kleine Café. Eine Frau, die offenbar zum ersten Mal den Laden betritt, sagt sichtlich begeistert: "Das ist gar nicht so wie in München, mehr wie in Amsterdam". Das ist ein großes Kompliment für Prötzl, der es wichtig ist, nicht nur eins von vielen austauschbaren Cafés zu betreiben.

Offenbar merken das auch ihre Gäste, denn wenn doch mal jemand mit seinem Laptop zum Arbeiten kommt, fragt er sehr freundlich, ob er hier auch arbeiten darf. Menschen, die unentwegt aufs Smartphone starren, sind hier die Ausnahme. Das Café ist aus der Zeit gefallen, ein bisschen kitschig und deshalb ideal für Menschen, die Zeit haben und gerne genießen - alleine oder zu zweit. Ein Oma-Café im allerbesten Wortsinn.

Wie viel Zeit bringt man mit?

Franca Prötzl schmeißt den Laden, zumindest unter der Woche, meistens alleine. Das ist aber kein Problem, denn von Dienstag bis Freitag kann es auch schon mal vorkommen, dass man das kleine Café ganz für sich hat. Am Wochenende platzt der Laden aber hin und wieder aus allen Nähten und Prötzl kann es deshalb kaum erwarten, bis es warm genug ist, um auch die Terrasse zu eröffnen.

Wenn es also ein wenig länger dauert, bis Kaffee und Rührei auf dem Tisch stehen, liest man einfach in der Zwischenzeit ein Buch - oder unterhält sich mit seinem Gegenüber. Dann vergeht die Zeit sowieso im Flug.

Cafés in München Dieser Brunch bringt Sie an Ihre Grenzen Bilder

Frühstück im Arts'n'Boards

Dieser Brunch bringt Sie an Ihre Grenzen

Zwei Dinge muss man zwingend mitbringen, wenn man sonntags ins Arts'n'Boards geht: Viel Zeit und noch mehr Hunger.   Von Ingrid Fuchs