Freizeit in München:Wie Hallbergmoos zur Surftown werden will

Lesezeit: 3 min

Freizeit in München: So soll die Surftown in Hallbergmoos einmal aussehen.

So soll die Surftown in Hallbergmoos einmal aussehen.

(Foto: Visualisierung: Surftown)

Ein 10 000 Quadratmeter großes Becken mit bis zu 2,50 Meter hohen Wellen: Auf dem Gewerbegebiet der Flughafengemeinde soll Deutschlands erster Surfpark entstehen. Wie weit ist das Projekt?

Von Petra Schnirch, Hallbergmoos

Gleich mehrmals war am Donnerstagvormittag davon die Rede, dass hier ein "Traum" in Erfüllung gehe - Surftown-Geschäftsführer Chris Boehm-Tettelbach sprach davon, Bürgermeister Josef Niedermair (CSU) und auch Profisurfer Marlon Lipke. Im Hallbergmooser Gewerbegebiet markierte der symbolische erste Spatenstich den Start der Bauarbeiten für Deutschlands ersten Surfpark. Im Herbst 2023 soll das 10.000 Quadratmeter große Becken fertig sein, das bis zu 60 Surfern gleichzeitig Platz bieten kann. Nach einer längeren Testphase ist die offizielle Eröffnung im Frühjahr 2024 geplant.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB