Nordkaukasus:Freisinger Slackliner stellt Weltrekord auf

Lesezeit: 3 min

Nordkaukasus: Lukas Irmler bei seinem waghalsigen Weltrekord.

Lukas Irmler bei seinem waghalsigen Weltrekord.

(Foto: Valentin Rapp/oh)

Der Freisinger Slackliner Lukas Irmler balanciert 55 Minuten über einem Canyon, ohne etwas sehen zu können.

Von Laura Dahmer, Freising

Lukas Irmler balanciert auf dem dünnen, nur zweieinhalb Zentimeter breiten Band. Seine Arme sind ausgebreitet. Unter ihm geht es 200 Meter in die Tiefe, in einen Canyon im Nordkaukasus in der Nähe der russischen Stadt Kislowodsk. Ein Kilometer lang ist das Band, das Irmler mit Slackline-Kollegen gespannt hat, und er will es einmal komplett überqueren - mit verbundenen Augen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Konjunktur
China könnte die Weltwirtschaft in den Abgrund reißen
Missbrauch in der katholischen Kirche
"Den pathetischen Rotz hätt' er sich sparen können"
Kueche praktisch
Küchenplanung
"So breite Schubladen wie möglich"
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB