bedeckt München 17°

Vaterstetten:Illegales Autorennen in Baldham

Zahl illegaler Autorennen steigt

Symbolfoto.

(Foto: Daniel Karmann/dpa)

Einen Raser hat die Polizei bereits geschnappt. Nun suchen die Ermittler nach seinem Kontrahenten.

Die Polizei sucht Zeugen eines unerlaubten Motorsportevents, das sich am Sonntag auf der Johann-Sebastian-Bach-Straße ereignet hat. Zwei Autos waren dort mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, an der Verkehrsinsel auf Höhe der Karl-Heinz-Böhm-Schule kam es zu einem Überholmanöver. Dabei nutzte eines der Fahrzeuge die Gegenfahrbahn, zum Glück ohne, dass es zu einer konkreten Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam.

Den Fahrer dieses Autos konnte die Polizei bereits ermitteln. Sein Kontrahent, der laut Zeugen mit einem einen dunkelfarbigen 3er BMW unterwegs war, wird noch gesucht. Laut anderen Zeugen hatten zwei Passanten das Rennen fotografiert oder gefilmt. Diese und alle anderen, die weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich unter (08121) 9917-0 bei der Polizei Poing zu melden.

© SZ vom 04.05.2021/koei
Zur SZ-Startseite
Auto

Straftat
:Illegales Autorennen in Poing: Fahrer kommt mit Geldstrafe davon

Zwei Autos, ein Duell, 100 kmh: Weil er mit seinem Kumpel mitten in Poing um die Wette rast, steht ein 25-Jähriger vor dem Amtsgericht.

Von Andreas Junkmann

Lesen Sie mehr zum Thema