bedeckt München 25°

Corona im Landkreis Ebersberg:Impfen wird einfacher

Covid Impfaktion VHS Vaterstetten

Aufnahme bei einer Impfaktion in Vaterstetten (Symbolfoto).

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Ab sofort werden im Impfzentrum Ebersberg und in der Außenstelle Poing Erstimpfungen auch ohne Registrierung und Terminvereinbarung angeboten.

Ab sofort werden im Impfzentrum Ebersberg und in der Außenstelle Poing Erstimpfungen auch ohne Registrierung und Terminvereinbarung angeboten. Zudem müssen die Impflinge nicht mehr wie bisher im Landkreis Ebersberg wohnen. Das Impfzentrum und die Außenstelle sind von Montag bis Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Infektionszahlen im Landkreis steigen derweil weiter, insgesamt waren im Landkreis am Donnerstag 25 Menschen positiv auf Corona getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 12,5 nach Daten des Gesundheitsamts und bei 13,2 nach dem Robert-Koch-Institut. Laut Landratsamt erklärt sich die Diskrepanz mit einem technischen Fehler bei der Datenübermittlung.

© SZ vom 16.07.2021/koei
Zur SZ-Startseite

Corona in Ebersberg
:Inzidenz im Landkreis wieder zweistellig

Seit einigen Tagen zeigt sich eine steigende Tendenz. Derzeit ist bei 17 Personen eine Infektion nachgewiesen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB