Twitter:Elon Musk gibt den Oberdepp

Lesezeit: 2 min

Twitter: Er nennt sich jetzt "Oberdepp": Elon Musk, neuer Eigentümer von Twitter.

Er nennt sich jetzt "Oberdepp": Elon Musk, neuer Eigentümer von Twitter.

(Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/AFP)

Der reichste Mann der Welt hat den Kurznachrichtendienst übernommen - sofort offenbart er, welche Verheerungen er anrichten will. Die amerikanische Demokratie ist in Gefahr.

Kommentar von Fabian Fellmann

Es ist natürlich als Witz gemeint, dass Elon Musk sich auf Twitter neu als "Chief Twit" beschreibt. In der Nacht auf Freitag hat er die Kontrolle über das soziale Netzwerk übernommen, aber mit "Chief Twit" bezeichnet er sich nicht nur als neuen Eigentümer. Eigentlich bedeutet der Ausdruck: "Oberdepp". Ein solches Understatement kann Bescheidenheit signalisieren. Nicht bei Musk: Er trägt ein derart großes Selbstvertrauen zur Schau, dass sein Understatement arrogant wirkt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Zur SZ-Startseite