China:Peking will die Herzen der Menschen vergiften

Lesezeit: 3 min

China: Demonstration von Macht und Gewaltbereitschaft: Ein "J-15"-Jagdflugzeug landet auf dem chinesischen Flugzeugträger "Liaoning". Das Foto wurde Ende Dezember 2021 von der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua freigegeben.

Demonstration von Macht und Gewaltbereitschaft: Ein "J-15"-Jagdflugzeug landet auf dem chinesischen Flugzeugträger "Liaoning". Das Foto wurde Ende Dezember 2021 von der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua freigegeben.

(Foto: Anonymous/AP)

Das kommunistische Regime reagiert mit Drohungen auf Nancy Pelosis Besuch in Taiwan. Dabei war es China selbst, das alles getan hat, um die Region zu destabilisieren.

Kommentar von Lea Sahay

"Ungeheuerliche politische Konsequenzen" des Besuchs der US-Demokratin Nancy Pelosi in Taiwan hat Peking angekündigt. Die Kommunistische Partei fühlt sich provoziert, erhebt sie doch Ansprüche auf den freien Inselstaat, der nie zur Volksrepublik gehörte. Die Situation ist tatsächlich gefährlich wie nie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
"Herr der Ringe" vs. "Game of Thrones"
Wenn man eine Milliarde in eine Serie steckt, braucht man keine Filmemacher mehr
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Lesbian couple; sex
Liebe und Partnerschaft
»Großartiger Sex erfordert eine tiefe Intimität«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB