bedeckt München 29°

Debatte um Identitätspolitik:Normalität ist nun einmal divers

CSD Christopher Street Day in Frankfurt Hessen Deutschland Hände schwenken Regenbogenflaggen von

Die Regenbogenflagge als Ausdruck von Diversität: Christopher Street Day in Frankfurt

(Foto: imago images / Ralph Peters)

Wer heute linke Politik machen will, muss lernen, Identität und Sozialpolitik gemeinsam und nicht gegeneinander zu denken.

Kolumne von Jagoda Marinic

Die Selbstgerechten sind auch Menschen. Derzeit sogar sehr viele, zumindest im öffentlichen Diskurs. Für Selbstgerechte kann naturgemäß immer nur der andere selbstgerecht sein. Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht etwa nennt ihr neues Buch "Die Selbstgerechten" und meint damit Gruppen, die Probleme zum Thema machen, die Wagenknecht nicht problematisch findet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Father and daughter taking a nap cuddling with teddy bear model released Symbolfoto property releas
Familientrio
Darf ich bei euch schlafen?
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
John Bercow
Ein Mann wie ein Brotaufstrich
Eisberg bei Sonnenaufgang, Scoresbysund, Ostgrönland, Grönland, Nordamerika *** Sunrise iceberg Scoresbysand East Green
Klimawandel
Der Punkt, an dem das Klima unumkehrbar kippt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB