bedeckt München 15°
vgwortpixel

Thea Dorn übernimmt das Literarische Quartett:"Ich möchte um Himmels willen nicht die nächste Polit-Talkshow machen"

Das Literarische Quartett

Neue Moderatorin für das klassische Format "Das Literarische Quartett": Thea Dorn.

(Foto: ZDF und Svea Pietschmann)

Thea Dorn wird neue Moderatorin des "Literarischen Quartetts". Aber kann man wirklich noch vier Leute in einen Halbkreis setzen, über Romane reden lassen - und glauben, das reicht?

Am 6. März wird das 32 Jahre alte ZDF-Format Das Literarische Quartett neu auf Sendung gehen, erstmals mit einer Frau als Leiterin. Ende vergangenen Jahres hatte Volker Weidermann, Moderator der zweiten Quartett -Auflage, seinen Ausstieg bekannt gegeben. Christine Westermann folgte. Thea Dorn blieb und übernimmt nun. Sie kommt festen Schritts in ein bescheidenes Besprechungszimmer im ZDF-Hauptstadtstudio, nah am Brandenburger Tor. Der Blick geht in den überdachten Innenhof, in dem das Morgenmagazin gedreht wird. Auf einem Teller liegen Obstspieße, die aber erst nach Ende des Gesprächs angerührt werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Österreich
"Diese Welle an Hass"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Immobilienkauf
Eigentümer auf Zeit
Zur SZ-Startseite