Sprache in der Corona-Krise:Diktatoren gegen Tyrannen

Frank Ulrich Montgomery 2021-11-07, Deutschland, Berlin - Frank Ulrich Montgomery, Vorstandsvorsitzender des Weltärzteb

"Tyrannei der Ungeimpften": Frank Ulrich Montgomery, der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebundes bei "Anne Will" im Ersten.

(Foto: Imago)

In der Diskussion um das Impfen wird verbal kräftig aufgerüstet. Es scheint schon so, als stünden sich Geimpfte oder Nichtgeimpfte in feindlichen Blöcken gegenüber. Muss das sein?

Von Gerhard Matzig

Wer "Anne Will" und "Tyrannei" googelt, so ließe sich denken, müsste etwas über das Elend deutscher Talkshows erfahren. Die tyrannisieren ihre Zuschauer seit bald zwei Jahren auf eine so krankmachend virale Weise, wie das sonst nur noch der Kijimea-Werbung vor den aktuellen Inzidenzzahlen gelingt. Gleich danach sieht man im TV erneut die Bilder von den Corona-Test-Bohrpfählen, die man in kindliche Nasenhöhlen treibt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Robert Habeck und Christian Lindner
Prantls Blick
Der echte und der gefühlte Vizekanzler
Achtung: einmalige Nutzung für Interview in GES, Online Inklusive: Dr. Heidi Kastner, Psychiaterin.
Psychologie
"Dummheit hat Hochkonjunktur!"
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB