Podcast-Tipps im November:Das sind die Podcasts des Monats

Lesezeit: 2 min

Podcast-Tipps im November: Illustration: Luis Murschetz

Illustration: Luis Murschetz

Wo landen gebrauchte Sneaker, wie wird man als Frau eine Führungskraft und wie übersteht man als Jugendlicher den Knast? Unsere Empfehlungen für November.

Von SZ-Autoren

Zweidrittel FM

zweidrittelfm.com

Wie ist für einen jungen Häftling der erste Tag im Knast? Wie sieht eine Zelle aus? Schnell ist man mittendrin in der Geschichte von Daniel aus der Jugendstrafanstalt Berlin. Daniel erzählt, dass er prinzipiell gerne alleine sei, ein Zellennachbar aber doch wünschenswert wäre. Den Alltag in Haft zu zeigen, hat sich ein knapp zehnköpfiges Team zum Ziel gemacht. Hierfür haben sich freie Journalisten, darunter Jonas Seufert und Fabian Grieger, die beide auch für die Zeitung taz arbeiten, sowie Künstler, etwa der Rapper Kontra K, mit Häftlingen aus dem Berliner Jugendgefängnis zusammengetan. Besonders ist, dass nicht die einen über die anderen berichten, sondern alle den Podcast gemeinsam produzieren. Der Titel bezieht sich auf den Hoffnungsschimmer junger Straftäter, bei guter Führung nach zwei Dritteln der Haftzeit auf Bewährung freizukommen. Recherchiert, getextet und produziert wird gemeinsam in der Helmuth-Hübener-Schule direkt in der Jugendstrafanstalt. In den bislang veröffentlichten Folgen geht es um Freundschaft, Einsamkeit, Glück und die Bedeutung von Musik. Sophie Schroeder

Über-Führung

ueber-fuehrung.podigee.io

"Du könntest einen Vorstand heiraten", riet man Nicole Meier am Beginn ihrer Karriere, als sie den Wunsch äußerte, einmal eine Führungsposition zu übernehmen. Der Chemikerin fehlten damals weibliche Vorbilder. Heute ist sie selbst eines, als Betriebsleiterin bei BASF. Im Podcast erzählt sie von ihren Erfahrungen, positiven wie negativen. Genau wie Alissa Zeller und Kerstin Terrenoire, auch sie arbeiten in leitenden Positionen des börsenorientierten Chemiekonzerns, der diesen Podcast gemeinsam mit der Wochenzeitung Die Zeit produziert und in eigener Sache Werbung machen möchte für mehr weibliche Führungskräfte in einem stark männlich dominierten Arbeitsumfeld. Gemeinsam spricht das Trio in den drei Episoden über Schlüsselmomente und Erfolgserlebnisse, aber auch über Herausforderungen und Probleme. Und in einem sind sich die Frauen einig: Es gibt noch viele Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Clara Meyer

Keine zwei Männer

open.spotify.com

Eine Liste mit Podcasts, in denen zwei Männer sich über das Leben auslassen, wird schnell lang. Und Podcasts wie Fest und Flauschig von Jan Böhmermann und Olli Schulz oder Gemischtes Hack von Tommi Schmitt und Felix Lobrecht sind es dann auch, die regelmäßig die Podcast-Charts anführen. Man muss davon ausgehen, dass Jeannine Michaelsen und Mariella Tripke ihren Podcast nicht ohne Grund Keine zwei Männer genannt haben - und keinen Bock mehr haben auf Typen, die ihnen die Welt erklären wollen. Der Podcast ist aber nicht nur hörenswert, weil dort zwei kluge und witzige Frauen ganz offen sprechen und auch mal zugeben, wenn sie etwas nicht wissen. Sondern vor allem, weil sie sich Themen widmen, die in Männer-Podcasts schlicht nicht vorkommen. In der ersten Folge geht es um Abtreibung. Michaelsen und Tripke sprechen nicht nur über die teils absurde Gesetzeslage in vielen Ländern, sondern auch über persönliche Erfahrungen. Schonungslos ehrlich, stellenweise gerade deshalb unfassbar komisch und auf jeden Fall bereichernd. Jacqueline Lang

Sneakerjagd

ardaudiothek.de

Carolin Kebekus, Kevin Kühnert, Linda Zervakis und - offenbar sehr schweren Herzens - auch Jan Delay sowie einige weitere Prominente haben den Hosts dieses Podcasts jeweils ein paar ihrer Sneaker spendiert. Melanie Böff, Felix Rohrbeck und Christian Salewski haben die Schuhe daraufhin verwanzen lassen. Sie wollen herausfinden, was mit ihnen passiert, wenn die Sneaker entsorgt werden. Und zwar nicht in der Mülltonne, sondern in Altkleidercontainern oder den Recyclingtonnen von Schuhherstellern und Bekleidungsgeschäften. Denn das ist ja das Versprechen: Die Schuhe finden entweder einen neuen Träger oder aber die Materialien, aus denen sie bestehen, werden wiederverwertet. Da die Journalisten - der Podcast ist eine Kooperation von NDR, Die Zeit und dem Rechercheteam Flip - die Schuhe über GPS-Signale verfolgen können, ist recht bald klar: Die Wahrheit sieht ganz anders aus. Stefan Fischer

sz.de/podcast-tipps

Zur SZ-Startseite
'TV total' kommt mit Sebastian Pufpaff wieder zurück

SZ PlusComeback von "TV Total"
:Meine Damen und Herren, was war denn da los?

Sensationell entspannt und so treff- wie trittsicher bringt Sebastian Pufpaff "TV Total" zurück ins deutsche Fernsehen. Das Format hat sich weniger überlebt als gedacht. Wie geht es jetzt weiter?

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB