"Freiheit ist das Einzigste, was zählt":Das alles und noch viel mehr

"Freiheit ist das Einzigste, was zählt": Hans (Bibiana Beglau) rekrutiert neue Bürger für sein Königreich auf einem Ausflugsschiff am Rhein.

Hans (Bibiana Beglau) rekrutiert neue Bürger für sein Königreich auf einem Ausflugsschiff am Rhein.

(Foto: Niren Mahajan/ZDF)

Endlich wird im ZDF die Grenze des guten Geschmacks einmal überschritten: Jan Bonny lässt in einer Miniserie rechte Laienrevolutionäre und Reichsbürger die Machtübernahme proben.

Von Willi Winkler

Bevor es richtig losgeht, wäre die Revolution schon fast wieder an der Liebe gescheitert. Otto streichelt und bettelt und will "einfach nur glücklich sein". Aber Hans ist dazu nicht bereit, es treibt ihn die Sorge um Deutschland um und deshalb muss er Otto streng ermahnen: "Wie kann man in Zeiten von Revolution glücklich sein wollen?" Aber der erste Coup gelingt: Hans, der auch nur ein Mensch ist und deshalb von Bibiana Beglau oscar-, romy- und césarwürdig gespielt wird, lässt sich in einem jagdtrophäenbehangenen Krönungssaal zum König Deutschlands ausrufen und bereitet mit einem Häuflein Getreuer die Befreiung des gesamten Reiches vor. Minister werden ernannt, Ritterschläge verteilt, notfalls mit einem kräftigen Hieb auf die nackten Pobacken. Es geht los, aber schon wie.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSerie "Mood" im ZDF
:Eine Frau unter Einfluss

Das ZDF zeigt die BBC-Serie "Mood": Die junge Londonerin Sasha will Sängerin werden, gerät an Influencerinnen und lernt von ihnen nur das Falsche.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: