Pro Sieben Sat 1:"Medienjahre sind wie Hundejahre"

Lesezeit: 5 min

Conrad Albert

Medienjahre zählen siebenfach, sagt Conrad Albert. Er selbst war neun Jahre lang im Vorstand von Pro Sieben Sat 1.

(Foto: ProSieben Sat.1 Media SE)

Conrad Albert kündigt an, dass er seinen Vertrag als Vize von Pro Sieben Sat 1 nicht verlängern will. Ein Gespräch über Glaubwürdigkeitsmonopole, gute Unterhaltung und den Wendepunkt, der klassischen Medien bevorsteht.

Interview von Caspar Busse

Vor dem Fenster drehen sich die Baukräne: In Unterföhring wird gerade die neue Zentrale von Pro Sieben Sat 1 gebaut. Drinnen sitzt Conrad Albert, 52, er ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des angeschlagenen Medienunternehmens, das mit einem Aktienkurssturz und schwachen Werbemärkten kämpft. Der Jurist ist seit 2005 im Unternehmen, seit 2011 im Vorstand, 2018 war er drei Monate lang kommissarisch Konzernchef, bevor er für Max Conze Platz machte. Im Interview spricht Albert über die richtige Strategie, mehr Informationen im Senderprogramm - und ganz plötzlich auch über seinen Abschied.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite