"Babylon Berlin" Sünde für alle

Tanz oben: Der bombastisch inszenierte Auftritt der Sängerin Nikoros (Severija Janušauskaitė) ist einer der Höhepunkte der Erfolgsserie Babylon Berlin.

(Foto: Sky)

Wie platziert man eine beim Bezahlkanal Sky erfolgreiche Serie im öffentlich-rechtlichen Fernsehen? Degeto-Programmgeschäftsführerin Christine Strobl über die sehr großen Pläne.

Interview von David Denk

Es ist das wohl ambitionierteste und definitiv teuerste Serienprojekt in der Geschichte des deutschen Fernsehens: Babylon Berlin nach Volker Kutschers Bestseller-Krimis um den morphinsüchtigen Kommissar Gereon Rath, in vier Kategorien ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis sowie mit dem Grimme-Preis, entführt die Zuschauer ins lasterhafte Berlin der 1920er Jahre -fast ein Jahr nach der Erstausstrahlung bei Sky bald auch im Ersten. Seit diesem Donnerstag sind die Ausstrahlungstermine der ersten 16 Episoden bekannt, zwei weitere Staffeln sind in Planung.

SZ: Frau ...