Auf Wanderschaft Die große Freiheit

Christine Thürmer, die Frau, die nicht mehr arbeitet, sondern nur noch wandert.

(Foto: Privat)

Christine Thürmer war Managerin. Dann gab sie Job und Wohnung auf und ging los. Seit mehr als zehn Jahren wandert die 51-Jährige, 43 000 Kilometer hat sie schon zurückgelegt. Über das Abenteuer als Alltag.

Von Titus Arnu

Der Ahrensfelder Berg ist nicht der Mount Everest. Und der Wuhletalweg ist nicht der Pacific Crest Trail. Für Christine Thürmer ist die 16 Kilometer lange Strecke im Osten Berlins eigentlich ein Witz. Vermutlich ist keine Frau auf der Welt weiter zu Fuß gelaufen als sie. Die Route führt am Flüsschen Wuhle entlang von Ahrensfelde durch Marzahn-Hellersdorf, vorbei an Plattenbausiedlungen, Baumärkten und Tankstellen. Thürmer hat 4000 Meter hohe Pässe in der Sierra Nevada überquert, aber beim Aufstieg auf den Ahrensfelder Berg ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Klettern Honnold: "Ich bin mir sicher, dass ich nicht sterben werde"

Oscar-Gewinner "Free Solo"

Honnold: "Ich bin mir sicher, dass ich nicht sterben werde"

Alex Honnold erkletterte als erster Mensch ohne Sicherung die 1000-Meter-Wand am "El Capitan" im Yosemite-Nationalpark. Ein Gespräch über Risiko, seine Familie und die Angst vor dem Absturz.   Interview von Nadine Regel