bedeckt München 11°

Tourismus - Malchow:Pläne für Hotel und Therme am Fleesensee werden vorgestellt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göhren-Lebbin/Berlin (dpa) - Das Versorgungswerk der Berliner Zahnärztekammer und die 12.18. Unternehmensgruppe (Düsseldorf) stellen am Mittwoch (12.18 Uhr) ihre Pläne für das Spaß- und Wellnessbad und die frühere Dorfhotel-Anlage in Göhren-Lebbin vor. Nach 20 Jahren Betrieb werden derzeit nach Angaben der Betreiber rund 18 Millionen Euro in beide Anlagen investiert. Erste Gäste sollen - abhängig von der Corona-Lage - zu Saisonbeginn 2021 begrüßt werden.

Das Urlauberdorf und das Bad gehören zum Hotel- und Sportresort Fleesensee, das mit Schloss, Hafen sowie Freizeit- und Golfanlagen etwa 120 Kilometer nördlich Berlins als eines der größten Urlaubsresorts im Norden Deutschlands gilt. In der 550 Hektar großen Anlage mit rund 1600 Hotelbetten sind etwa 300 Mitarbeiter tätig. Den Betrieb übernimmt die 12.18. Gruppe selbst unter dem Namen "BEECH (Buche) Family Fleesensee".

© dpa-infocom, dpa:210202-99-273277/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema