Ernährung:Ach, du dicker Brei

Lesezeit: 6 min

Measuring spoon with collagen powder or alginate mask on pink background

Proteine bringen nicht immer Muskeln: Denn wer zu viel Eiweiß isst, läuft Gefahr, Speck anzusetzen.

(Foto: Anna Efetova/Getty Images)

Überall stecken jetzt Extra-Proteine drin, ob in Pudding, Brot oder Tiefkühlpizzas. Aber wozu das alles? Über den absurden Eiweiß-Wahn.

Von Jan Kedves

Ja, so ein dicker Bizeps oder gemeißelte Sixpack-Furchen am Bauch können schon schön sein, keine Frage. Nur fragt sich, ob man diese Attribute dadurch bekommt, dass man nur fleißig genug mit der stärksten Muskulatur im menschlichen Körper, ja tatsächlich, mit den Kaumuskeln im Kiefer in Fitness-Nussriegel der Marke Adonis mit extrahohem Eiweißgehalt beißt oder statt normaler Pasta nur noch mit Protein gepimpte Fitness-Pasta kaut.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Expats Gesellschaft
Leben im Ausland
Für die Liebe ein Leben zurücklassen
Julia Shaw
Sexualität
"Die Mehrheit der Menschen ist wahrscheinlich bisexuell"
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Protest gegen Corona-Maßnahmen
Nicht mit uns
Uwe Tellkamp
"Ich muss mich rechtfertigen dafür, dass ich Deutscher bin"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB