bedeckt München 17°
vgwortpixel

Neues Recherche-Thema:Rausch und Risiko

Debatte ums Kiffen

Die Debatte ums Kiffen - ein möglicher Aspekt der neuen Recherche zum Thema Drogen

(Foto: dpa)
  • Entscheidung über das neue Recherche-Thema: Im Fokus der neuen Runde des SZ-Projekts stehen Rausch und Rauschmittel, deren Potenzial und Risiken.
  • Die große Mehrheit der SZ-Leser hat sich in einer Online-Abstimmung für die Recherchefrage: "Alkohol, Cannabis, Crystal: Wo hört der Spaß auf?" entschieden.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in den kommenden Wochen werden die SZ-Autoren zu den Auswirkungen des Spaßes recherchieren. In der Online-Themenwahl des Projekts Die Recherche hat sich die Mehrheit unserer Leser für ein Dossier zum Thema Rausch und Risiko entschieden. 68 Prozent der mehr als 2000 Teilnehmer stimmten für folgende Frage:

"Alkohol, Cannabis, Crystal: Wo hört der Spaß auf?"

Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Themen Mobilität der Zukunft und Verkehrspolitik sowie Emanzipation und Genderfragen. 19 Prozent der Abstimmungsteilnehmer klickten für die Frage "Stau auf maroden Straßen, Vorfahrt auf Fahrrad-Highways: Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?". Weitere zehn Prozent hätten sich eine Recherche zu der Fragestellung "Frauensache, Männersache: Wie gleichberechtigt sind wir wirklich?" gewünscht.

Die Recherche Abstimmungsergebnis

Das Abstimmungsergebnis der Themenwahl im Detail

(Foto: SZ.DE)

Damit hat die Mehrheit der SZ-Leser der Redaktion einen klaren Rechercheauftrag gegeben. Bis voraussichtlich November werden wir versuchen, in einem umfangreichen Dossier aus Grafiken und Videos, Interviews, Analysen und Reportagen die ausgewählte Frage zu beantworten - inklusive der zahlreichen Facetten, die sie enthält.

Und hier kommen wieder Sie ins Spiel: Beim Leserprojekt Die Recherche wollen wir nicht nur Ihre Meinung bei der Themen-Abstimmung erfahren. Wir möchten nach der Entscheidung auch wissen, welche Aspekte des gewählten Themas Sie besonders interessieren. Vielleicht finden Sie neue Perspektiven in der Debatte um die Cannabis-Legalisierung besonders spannend. Oder die Wiederentdeckung psychedelischer Drogen. Oder Ihnen ist der Umgang mit oder die Gefahren von legalen Drogen wie Alkohol und Zigaretten viel wichtiger. Vielleicht wünschen Sie sich auch eine Reportage von der tschechischen Grenze, über die Wege, die Crystal Meth nach Deutschland nimmt.

Schreiben Sie uns - auch wenn Sie Recherchetipps, Ansprechpartner oder Literaturhinweise haben. Wir sind auf Ihre Anregungen gespannt und freuen uns, von Ihnen zu hören. Vielleicht haben Sie auch ganz andere Themenvorschläge über das Aktuelle hinaus. Auch dann freuen wir uns auf Ihr Feedback, das wir ebenso auswerten wie die Themeneinsendungen über das Umfrageformular. Sie erreichen uns per Mail, Facebook und Twitter.

Vielen Dank,

Sabrina Ebitsch, Die Recherche

So erreichen Sie Die Recherche