bedeckt München 12°
vgwortpixel

Cartoonist Gerhard Haderer:"Wir Österreicher haben die Tendenz zum Sarkasmus"

Gerhard Haderer wurde 1951 in der Nähe von Linz geboren. 25 Jahre lang zeichnete er Cartoons für den "Stern", jetzt wechselte er zurück nach Österreich und verfolgt nun mit Grimmen den Rechtsruck im Land.

(Foto: Sabine Hoffmann)

Der Österreicher Gerhard Haderer zeichnet seit über 25 Jahren politische Cartoons. Er spricht über die bevorstehende Wahl in seiner Heimat, egomane Politiker und die österreichische Seele.

Das "Gelbe Krokodil" in Linz ist ein Kaffeehaus der alternativen Art. Veganes und Vegetarisches stehen oben auf der Speisekarte. Gerhard Haderer geht gern hierher; nicht nur, weil sich die junge Kellnerin gleich als Fan seiner Cartoons outet. Mit 66 Jahren ist er Bewunderung genauso gewohnt wie Beschimpfung: Er zeichnet, weil er sich einmischen will, sagt er - und legt gleich richtig los.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Interview mit BASF-Chef
"Wir haben keine Mitarbeiter erster und zweiter Klasse"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Korea
Freiheit lernen
Teaser image
Bildung
Was hinter den guten Pisa-Ergebnissen steckt
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"